wake-up-neo.net

Kopieren Sie Ordner von einem Verzeichnis in ein anderes in R

Ich habe zwei Ordner (sagen Sie "A", "B"), die sich in einem Ordner befinden (sagen Sie "Eingabe"). Ich möchte "A" und "B" in einen anderen Ordner kopieren (sagen Sie "Ausgabe"). Kann ich das in R machen?

14
Karan Pappala

Kopieren Sie Ihre aktuellen Verzeichnisdateien in ihre neuen Verzeichnisse 

currentfiles ist eine Liste der Dateien, die Sie kopieren möchten newlocation ist das Verzeichnis, in das Sie kopieren

Wenn Sie Ihre aktuellen Dateien nicht auflisten, müssen Sie Ihr Arbeitsverzeichnis durchlaufen

file.copy(from=currentfiles, to=newlocation, 
          overwrite = TRUE, recursive = FALSE, 
          copy.mode = TRUE)

Hiermit löschen Sie Ihre alten Dateien

file.remove(currentfiles)
13
Huang Chen

Ich bin spät. Dies ist mein einfacher Ansatz, der die Dinge erledigt. In R, 

current_folder <- "C:/Users/Bhabani2077/Desktop/Current"
new_folder <- "C:/Users/Bhabani2077/Desktop/Ins"
list_of_files <- list.files(current_folder, ".py$") 
# ".py$" is the type of file you want to copy. Remove if copying all types of files. 
file.copy(file.path(current_folder,list_of_files), new_folder)
2
WaterRocket8236

Alle Lösungen, die ich zu dieser Frage gesehen habe, scheinen auf einem Unix-basierten Betriebssystem (Mac & Linux) zu beruhen. Ich denke, der Grund, dass die Antwort (en) für OP nicht funktionierte, ist, dass OP unter Windows sein kann. 

In Windows ist die Definition einer Datei nur eine Datei, während Unix eine Datei als Datei oder Verzeichnis definiert. Ich glaube, dass dies möglicherweise der Grund dafür ist, dass file.copy() nicht funktioniert, basierend auf meinem Verständnis der R-Dokumentation "Dateimanipulation". Argumente, die in file.copy() für das "from" -Feld eingegeben werden, müssen Dateien (keine Verzeichnisse) sein, können jedoch entweder Dateien oder Verzeichnisse sein das "to" -Feld.

0
Neha Prasad